Tanklöschfahrzeug

TLFA 4000


technische Daten

Taktische Bezeichnung

TLFA-4000
Tanklöschfahrzeug mit Allradantrieb
und 4000l Löschwasserinhalt

Baujahr

2003

Aufbauhersteller

Rosenbauer Österreich

Fahrzeugmarke

Mercedes

Fahrzeugtype

Atego 1628- AT2

Leistung

205 kW (278 PS)

Vorhandene Löschmittel

4000l Wasser
80l Schaummittel in Kanistern
Pulverfeuerlöscher
Kohlendioxidlöscher

Pumpentype

Kombinierte Normal-Hochdruckpumpe (NH30)

Seilwinde

Rotzler Treibmatic 5t
Zugkraft 50kN

Sitze/ Besatzung

1 Kommandant + 8 Mann (1:8)

Lichtmast

4x 1000W Scheinwerfer
auf 6m pneumatisch ausfahrbar

Verwendungszweck

Brandeinsätze

Das TLFA-4000 ist das erstausrückende Fahrzeug bei Brandeinsätzen. Aufgrund der mitgeführten 4000l Wasser und den 2 Schnellangriffseinrichtungen, kann ein gezielter Löschangriff binnen kürzester Zeit am Einsatzort erfolgen.  Für Brandeinsätze in Gebäuden, aber auch für Brände im Freien mit einer starken Rauchentwicklung, ist das Fahrzeug mit  schwerem Atemschutz ausgestattet. Während der Anfahrt kann sich bereits ein Trupp mit diesen Gerätschaften ausrüsten.

Technische Einsätze

Auch bei einem Großteil der technischen Hilfeleistungen ist das TLF das erstausrückende Fahrzeug der Feuerwehr. Besonders für schwere Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen, ist dieses Fahrzeug mit hydraulischen Rettungsgerät ausgestattet. Weiters befindet sich im Geräteraum 1 ein Satz  pneumatischer Hebekissen. Um bei Dunkelheit die Einsatzstelle ausleuchten zu können, ist ein pneumatisch ausfahrbahrer Lichtmast im Fahrzeug eingebaut.